Wer wir sind

“Nobody expected the #SpanishRevolution”
Take The Square ist während der Demonstration in Madrid am 15. Mai 2011 entstanden. Zu dieser hatte die Gruppe Democracia Real Ya! (Echte Demokratie Jetzt!) aufgerufen, und sie sollte der Auftakt einer neu entstehenden Bewegung werden. Als die Demonstration vorbei war, entschieden einige der TeilnehmerInnen spontan und unabhängig von den Organisation, dass mit einer Demonstration nicht genug getan sei, und beschlossen auf dem wichtigsten Platz in Madrid (Puerta del Sol) zu zelten – und begannen somit ein neuartiges Projekt in der Menschheitsgeschichte.
Der 15 Mai ( #15M )
Die Idee auf dem Platz zu zelten, als 1) Möglichkeit gegen das herrschende und repressive System, welches von einer politischen Klasse,die für Banken und Großunternehmen arbeitet, zu demonstrieren und 2) Weg neue Initiativen sozialer,wirtschaftlicher,künstlerischer und kultureller Organisationen zu fördern,brachte das Konzept des “Take the square” hervor – das ursprüngliche und wesentliche Zeichen der 15M-Bewegung. Zur Überaschung vieler, wurde dieses Konzept im Zeltlager von Madrid (AcampadaSol), unabhängig von der Democracia Real Ya -Gruppe, erdacht, und anschließend in die übrigen Städte Spaniens und den Rest der Welt “exportiert”.
Unter dem folgenden Link könnt ihr eine Zusammenfassung über den 15M lesen:
Das ‘Take the Square” Projekt erblickte auf diese Weise das Licht der Welt.
Ursprünglich von der Internationalen Komission in Madrid gegründet – den Willen des 15M, als neues Beispiel für zivilen Ungehorsam und strukturierten Wandel in der weltweiten politischen Realität zu dienen, wiederspiegelnd – beschloß man die Ideale des 15M auf einen globalen Kontext zu bringen:
Einbeziehen aller, wir sind eine Bewegung von Menschen, deren Vielfalt über jedes Etikett hinausgeht; keine politische Partei, Gewerkschaft oder Verein repräsentiert uns.
Horizontalität, wir treffen uns in Versammlungen, um Entscheidungen zu fällen, so dass diesen Entscheidungen so viele Leute wie möglich zustimmen.
Kollektive Intelligenz, gegenüber Problemen nutzen wir unsere kollektive Intelligenz um der Logik der Macht zu entfliehen.
Respekt, wir suchen nach dem, was uns verbindet, und nicht was uns spaltet; Respekt für die/den anderen ist fundamental.
Gewaltlosigkeit, da Gewaltlosigkeit uns stärker macht, sie macht es uns möglich die Wirklichkeit zu verändern, das Vorhersagbare zu brechen, sie macht uns radikaler.
Auf diese Weise wuchs die #SpanishRevolution in vielen Ländern heran und kristallisierte sich zu einem breiteren Konzept: #GlobalRevolution.
Inzwischen ist die Take the Square – Gruppe ein internationales Netzwerk geworden, mit Teilnehmern aus aller Welt, welches sich in ein globales Netzwerk des Bürgernaktivismus organisiert, basierend auf den Idealen des 15M.
Unser Ziel ist es, unsere lokalen Überzeugungen in eine Bewegung mit echt globalen Wurzeln zu übersetzten, zur Bekämpfung globaler Probleme, um globale Alternativen und Lösungen anzubieten.
Deshalb können wir nicht alleine bleiben. Eure Teilnahme ist fundamental. Wir sind offen für jegliche Zusammenarbeit und Ideen in den verschiedenen Bereichen des Netzwerks. Die Revolution des 21.Jhdts wird nur passieren, wenn ein globaler Zusammenschluss existiert, nur wenn ihre Teilnehmer überall auf der Welt vertreten sind.
Wir glauben an die Kraft der Einheit,der Menschen, die zusammenarbeiten und kämpfen – unabhängig von Grenzen, egal ob soziale oder geographische – für allgemeine Angelegenheiten,die uns alle betreffen, basierend auf den Idealen der Solidarität, des Einsatzes für den Planeten und die Menschheit, der mitbestimmenden Demokratie und der  Verteidigung der Menschenrechte.
Willkommen!

Unsere Online Tools

 Hier könnt ihr all die neusten Informationen über die Bewegung,  Nachrichten,Analysen, Anleitungen  zur Verbreitung der  #globalrevolution finden, ausserdem Videos,Fotos, ein Kalender mit den wichtigsten Events weltweit, Kontaktinformationen aller Gruppen im Netzwerk, und jede andere relevante Information die man der Welt mitteilen möchte.
Alle Gruppen des Netzwerks bleiben im Kontakt über eine Mailingliste, dessen Mitglieder Vertreter- oder TeilnehmerInnen einzelner Gruppen sind, und Leute, die zur Bewegung beitragen wollen. Mit dieser Liste koordinieren wir unsere gemeinsame Aktionen.
Kennt ihr N-1 ? Es ist soetwas wie Facebook, aber “free” (free wie in Free Software). Ein soziales Open-Source Netzwerk, perfekt für Gruppenarbeit, und für alle Vereinigungen oder Gruppen zum runterladen und installieren da, ohne von multinationalen Konzernen abhängig zu sein.
Es ist das soziale Netzwerk dieser Bewegung, welches wir zum Arbeiten und zur Entwicklung unserer Aktionen,sowie um im Kontakt zu bleiben, benutzen.
  • IRC (chat): Für Echtzeit-Treffen benutzen wir unseren Kanal: #takethesquare im irc.freenode.net  server (Wie ihr euch sicher über SSL verbindet).
Submit your comment

You must be logged in to post a comment.

Copyleft. All rigths reversed

Designed by WPSHOWER

Powered by WordPress